Skip to main content
Monthly Archives

Februar 2020

Sauvignon Blanc von Koopmanskloof

Von Rund um den Wein, Weisswein Noch keine Kommentare

Sauvignon Blanc
Koopmanskloof WinesFairtrade Koopmanskloof

Von unserem Fairtrade-Weingut Koopmanskloof in Stellenbosch gehört der Sauvignon Blanc zu den Bestsellern.
Dieser trockene Weißwein hat eine hellstrohige Farbe. “Begrüßt” wird man vom Duft von Zitrusfrüchten und Stachelbeeren. Die Aromen der Passionsfrucht und anderer tropischer Früchte zeichnen diesen ausgewogenen Sauvignon Blanc aus. Er ist unheimlich fruchtig und frisch.

Bei Koopmanskloof wird unter dem Fairtrade-Label produziert. Das heißt man achtet auf die Verbesserung der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklung aller daran Beteiligten. Eine Win-Win-Situation für alle!

 

 

Shiraz/Tannat von Arendskloof

Von Rotwein, Rund um den Wein Noch keine Kommentare

Shiraz/Tannat
Arendskloof – New Cape Wines

Dieser Rotwein ist ein absoluter Geheim-Tipp. Obwohl vielleicht auch nicht mehr, da wir ihn immer wieder sehr gerne empfehlen. Dadurch hat sich schon eine richtige Fan-Base entwickelt. Aber nun zum Wein selbst.

Es ist ein trockener Rotwein mit einem Duft von Schokolade. Der erste Eindruck schmeichelt einem.
Es ist ein außergewöhnlicher Wein mit den  Aromen von schwarzen Kirschen, Pflaumen und Brombeeren mit einem leicht pfeffrigen Abgang.
Dieser Wein ist wirklich aussergewöhnlich! Mit diesem wunderbaren Shiraz Tannat wurde der Winemaker Christiaan Groenewald schon 2x „Winemaker of the Year“ und hat alle reputierten Weingüter auf die hinteren Plätze verwiesen. Aber nicht nur der Winemaker hat Auszeichnungen erhalten sondern auch der Wein selbst:

Michelangelo Wine & Spirits Awards 2017 – Gold
Vitis Vinifera Awards – Gold
Veritas Wine Awards 2017 – Bronze

 

Sauvignon Blanc von Eagles Cliff

Von Rund um den Wein, Weisswein Noch keine Kommentare

Sauvignon Blanc von Eagles Cliff

Dieser köstliche, trockene Weißwein hat Aromen von tropischen Früchten. Er ist knackig und hat einen frischen Charakter. Auch im Abgang behält er seine Fruchtigkeit und Frische. Perfekt passt er zu einem Hühnersalat, zu gegrilltem Fisch und selbstverständlich kann er auch alleine genoßen werden.

Bei den Michelangelo Wine Awards hat eine Silber Medaille erhalten.
Absolut zu Recht!

 

New Cape Wines home of Arendskloof and Eagles Cliff

Von Allgemein Noch keine Kommentare

New Cape Wines: Home of Arendskloof and Eagles Cliff Wines

Gestatten: Christiaan Groenewald von New Cape Wines – der Vater der Eagles Cliff und Arendskloof Weine.

Nach Abschluss seines Militärdienstes und seines Studiums an der Stellenbosch University arbeitete Christiaan Groenewald als Agrarökonom und Finanzplaner in der Banken- und Versicherungsbranche, bevor er eine Weinexportfirma leitete und schließlich New Cape Wines gründete. Sozusagen back to the roots.

Die Farm befindet sich im Breede River Valley zwischen Worcester und Villiersdorp und erhält von Hermanus einen “Karoo-Einfluss” auf die kühle Brise in der Nacht. Sie hat zwei unterschiedliche Terroirs, Südosten und Nordwesten. Die kühleren Anbaugebiete sind perfekt für Sauvignon Blanc und Pinot Noir, während der felsige Boden auf der anderen Seite ideal für Rotweine ist: insbesondere für den Tannat.
Der Hoeks River fließt von Süden nach Norden durch die Farm. Es gibt eine kühlere Ostseite und eine wärmere Westseite sowie eine Ebene für die Syrah. Der Boden ist sehr vielfältig und reicht von Sand über Stein bis hin zu Ton. Christiaan beschreibt Worcester als die ideale Region, um hochwertige Rotweine zu produzieren. “Es gibt außergewöhnliche Weinberge auf dem idealen Terroir in diesem Tal, und mit besonderer Anstrengung und Geduld kann die Weinregion Worcester zum führenden Weinanbaugebiet des Landes werden.”

Christiaan wuchs auf der Farm auf, auf der sein Vater Wein anbaute und in der Weinindustrie tätig war. Daher war er schon in jungen Jahren dem Weingeschäft verbunden. Es wurde im sozusagen in die Wiege gelegt. Sein Vater machte selbst keinen Wein,  war aber als Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied eines Genossenschaftskellers immer in der Weinindustrie tätig.
Nach dem Tod seines Vaters beschloss er selbst Wein an- und auszubauen. Er baute einen Keller auf der Farm.
Da er schon immer
 begeistert von Wein war,  faszinierte ihn die  Tatsache, dass dieselbe Sorte so unterschiedlich schmecken und riechen kann: einfach durch die Verwendung unterschiedlicher Techniken und Hefen.

Der Erfolg gibt im Recht. Er wurde mit seinem Shiraz/Tannat von Arendskloof schon 2x zum Winemaker of the Year gekürt.

Elgin Sauvignon Blanc von Boschendal

Von Rund um den Wein, Weisswein Noch keine Kommentare

Elgin Sauvignon Blanc aus der Appellation Series
Boschendal Wines

Sauvignon Blanc stammt aus vom höchsten Weinberg in Elgin. Es ist ein Bergplateau 500 m über dem Meeresspiegel, nur 18 km vom kühlen Atlantik entfernt. Der Weinberg liegt auf gut durchlässigen Bokkeveld-Schieferböden und ist eine der neuesten Reifungsstätten am Kap.
Hier werden Sauvignon Blancs, Pinot Noirs und Chardonnays angebaut, da sie sich in dem kühlen Klima Elgins wohlfühlen. Die dort angebauten Weine überzeugen mit ausdrucksstarker Frucht und eindrucksvollem Charakter.

Man erntet die Trauben für diesen Sauvignon Blanc von Hand. Die Auswahl der Trauben erfolgt im Weinberg und der Transport wird in kleinen gekühlten Behältern durchgeführt, um die Unversehrtheit der Früchte zu gewährleisten. 

Der Duft ist sehr vielseitig: von Grapefruit, grünen Äpfeln bis hin zu Limettenblüten-, Frangipani- und weißen Trüffelaromen, die durch diskrete Vanille-Eichengewürze weiter verschönert werden. Ein komplexer Sauvignon Blanc, welcher kraftvoll ist und eine intensives Zitrusfrüchtearoma aufweist. Der Abgang ist lang und intensiv.

Blanc de Noir von Boschendal

Von Rosé, Rund um den Wein Noch keine Kommentare

Blanc de Noir von Boschendal

Blanc de Noir BoschendalUnser all time favorites…
Den Blanc de Noir von Boschendal haben wir wirklich seit der ersten Stunde im Sortiment. Das sind nun knapp 30 stolze Jahre.

Die Weinberge, aus dem die Trauben für den Blanc de Noir stammen, liegen in verschiedenen Regionen. Sie werden speziell aufgrund ihrer Fähigkeit ausgewählt, um Jahr für Jahr Trauben von höchster Qualität zu liefern. Alle Trauben werden von Hand geerntet um die perfekte Farbe für diesen Wein zu erhalten. Durch das Ernten per Hand wird eine mögliche Farbextraktion minimiert. Die Ernte oder Weinlese wird auf mehrere Wochen verteilt: von Mitte Februar bis Ende März

Um die gewünschte Farbe zu erreichen, wird der größte Teil des Safts direkt nach dem Zerkleinern abgelassen. Einige einige Blöcke erhalten bis zu zwei Stunden Hautkontakt, um sicherzustellen, dass die Farbe genau den gewünschten lachsrosa Farbton aufweist.
Jede Sorte wird separat behandelt und kalt bei 14 ° C fermentiert, um die delikaten Aromen zu erhalten und diese beizubehalten zu können. Die endgültige Mischung der Sortenweine sorgte vor der Abfüllung für Komplexität, Beständigkeit und Ausgewogenheit.

Die Nase hat einen komplexen Note von roten Beerenfrüchten. Der Wein ist wunderschön  lachsfarben und sein Aroma ist vielfältig: rote Beerenfrüchte und im besonderen Erdbeeren. Er ist frisch, knackig und ausgewogen.

Der Blanc de Noir passt wirklich zu jeder Gelegenheit: er ist ein perfekter Begleiter zum Essen oder in geselliger Runde mit Freunden. Er ist wirklich einer unserer Lieblings-Weine.

Strandkombuis, Yzerfontein

Von Tipps für Südafrika Noch keine Kommentare

Strandkombuis in Yzerfontein

Ein MUST bei einem Südafrika-Besuch – für uns zumindest – ist die Strandkombuis. Wir sind dort Sonntags zum Lunch.

Das Restaurant ist direkt am Meer. Es ist rustikal und man sitzt dort auf Bänken unter einem großen Zelt. Eine Reservierung ist Pflicht.
Man weiss nie, wie es vor Ort direkt aussieht wenn man hinkommt. Die Dünen arbeiten und die Strandkombuis muss da entsprechend mit den Dünen “mitwandern”.

Wenn man ankommt duftet es schon nach dem herrlichen, im Holzofen, frisch gebackenen Brot und der selbstgemachten Marmelade. Das ist ein Teil des Starters. Dazu bekommt man eine Fischsuppe und leckere Salate. Zum Maincourse gibt es – wie sollte es auch anders sein direkt am Strand: Fisch. Es gibt Muscheln, es gibt Scampies, Calamaris,  Salate, Reis usw.

Der Nachtisch ist dann für Südafrikaner auch wieder klar: Cooksisters mit Kaffee.

Direkt vom Restaurants geht´s an den Strand. Man kann sich hier immer ein bisschen die Beine vertreten.
Seinen Wein kann man natürlich auch selbst mitbringen.

Strandkombois      Beach Yzerfontein