Aktion:
Ein Weingut – ein Preis!

Die Weingüter in Südafrika haben besonders unter der Corona-Pandemie zu leiden. Südafrika liegt derzeit auf Platz 5 der Welt, wenn es um die Infektionszahlen geht.

Präsident Ramaphosa hat am 13.07. erneut ein Alkoholverkaufsverbot erlassen. Sprich in Südafrika darf derzeit wieder kein Alkohol verkauft werden. Da dies nun schon das zweite Mal in wenigen Monaten ist, ist das für die Weinindustrie folgenschwer.

Auch die Ernte durfte im März und April nur mit einer Sondergenehmigung eingeholt werden.  Selbst wenn die Winzer ihre Weine füllen wollten, musste ein Auftrag für die Ausfuhr dieser Weine vorliegen. Ansonsten waren ihnen die Hände gebunden.

Die Weine können derzeit einzig über den Export vertrieben werden. Der Export war übrigens auch bis einschliesslich 31.05.2020 untersagt (ausser es gab schon getätigte Bestellung abzuarbeiten).

Um ein bisschen zu helfen haben wir nun die Preise der Weine unseres Fairtrade-Weinguts Koopmanskloof drastisch reduziert. Wir hoffen, Ihnen die Entscheidung einen schönen südafrikanischen Wein zu kaufen damit etwas zu erleichtern. Außerdem kann man die Weine herrliche auch Zuhause oder im Urlaub genießen.

Wie schon im April gesagt: Wenn wir schon Zuhause bleiben sollen, dann doch bitte mit leckerem Wein! 😉

Derzeit sind wir dabei in Südafrika wieder zu ordern und hoffen, so schnell wie möglich wieder Nachschub zu bekommen.

Hier geht es zu unserer fortgeschriebenem Lockdown-Beitrag zur Situation in Südafrika.

#SupportSouthAfrica #Koopmanskloof #andreaeweine #drinkSouthAfricanWine #spectacularSouthAfrica